eltracon
Elektrosicherheit neu erleben

Allgemeine Geschäftsbedingungen


eltracon UG (haftungsbeschränkt)

Sch√ľrmannstra√üe 33

49393 Lohne

Vertreten durch Gesch√§ftsf√ľhrer Hendrik Hinz

Handelsregister  HRB 215163

Registergericht  Amtsgericht Oldenburg


-nachfolgend Veranstalter genannt- 



§1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen gelten f√ľr die Teilnahme von Angeboten an offenen Schulungen.¬†


§2 Allgemeine Bestimmungen

(1)¬†¬†¬†Weiterbildungsangebote m√ľssen schriftlich, per E-Mail oder √ľber die Internetseite des Veranstalters gebucht werden.¬†

(2)   Ein bindender Vertrag kommt erst mit der schriftlichen Bestätigung des Veranstalters zustande. 

(3)   Weitere Informationen zur gebuchten Schulung werden bis 2 Wochen vor Antritt der Schulung versendet.

(4)   Die Leistungen erfolgen ausschließlich nach Maßgabe dieser Bedingungen. Soweit nichts anderes vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

(5)¬†¬†¬†Aus Gr√ľnden der Qualit√§tssicherung sind die Schulungen auf eine maximale Teilnehmeranzahl begrenzt


¬ß3 Teilnahmegeb√ľhren und Zahlungsbedingungen

(1)   Die ausgewiesenen Preise verstehen sich in Euro zzgl. Umsatzsteuer in jeweiliger Höhe.

(2)   Sofern nicht anders vereinbart sind im Preis die jeweiligen Schulungsunterlagen, sowie das jeweilige Teilnahmezertifikat und die Verpflegung bei offenen Schulungen inbegriffen. 

(3)¬†¬†¬†Die Teilnahmegeb√ľhr ist mit dem in der Rechnung genannten Zahlungstermin f√§llig. In der Regel 10 Tage nach Rechnungserhalt. Die Teilnahmegeb√ľhr ist auf das in der Rechnung genannte Konto unter Angabe der Rechnungsnummer, ohne jeden Abzug zu √ľberweisen.¬†

(4)¬†¬†¬†Der Veranstalter beh√§lt sich vor, Schulungsunterlagen und Teilnahmezertifikate erst nach Entrichtung der vollen Teilnahmegeb√ľhr auszuh√§ndigen.


§4 Absage

(1)¬†¬†¬†Absagen haben in Schriftform zu erfolgen. F√ľr die Rechtzeitigkeit der Absage ist der Eingang beim Veranstalter ausschlaggebend.

(2)¬†¬†¬†Eine kostenfreie Stornierung ist bis zu 14 Tage vor Antritt der Schulung m√∂glich. Bei weniger als 14 Tagen bis 8 Tage vor Antritt der Schulung sind 50% der Teilnahmegeb√ľhren f√§llig. Bei weniger als 7 Tage bis Schulungsantritt, oder bei Nichterscheinen, auch aus wichtigem Grund, ist die volle Teilnahmegeb√ľhr f√§llig.


§5 Absage durch Veranstalter

(1)   Der Veranstalter behält sich vor, bei Ausfall eines Dozenten einen gleichwertig qualifizierten Ersatz zu stellen.

(2)¬†¬†¬†Der Veranstalter beh√§lt sich vor, einzelne Veranstaltungen aus wichtigem Gr√ľnden z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl, kurzfristigen Ausfall des Dozenten, h√∂herer Gewalt, oder sonstigen Gr√ľnden, die nicht vom Veranstalter zu vertreten sind abzusagen oder zu verschieben.

(3)   Der Veranstalter behält sich vor, aus organisatorischen Maßnahmen den Veranstaltungsort kurzfristig zu ändern.

(4)¬†¬†¬†Bereits entrichtete Teilnahmegeb√ľhren werden zur√ľckerstattet. Weitere Anspr√ľche wie Hotel- und Reisekosten, Kosten f√ľr Arbeitsausfall und dergleichen sind ausgeschlossen.


§6 Urheberrecht 

Schulungsunterlagen, die im Rahmen der Teilnahme ausgeh√§ndigt werden, sind urheberrechtlich gesch√ľtzt. Eine Weitergabe, Vervielf√§ltigung und √∂ffentliche zur Verf√ľgung Stellung sind nicht erlaubt ‚Äď auch nicht auszugsweise. Bild- und Tonaufnahmen w√§hrend der Veranstaltung sind untersagt.


§7 Haftung

Der Veranstalter haftet nicht f√ľr Unf√§lle w√§hrend der Veranstaltung und auf dem Weg zum oder vom Veranstaltungsort. Weiterhin wird keine Haftung bei Verlust oder Besch√§digung von Gegenst√§nden aller Art √ľbernommen.


§8 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Vechta. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 


§9 Schlussbestimmungen

Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen, bleiben die √ľbrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.¬†